Der junge Mobilfunk-Blog

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Letztes Feedback





http://myblog.de/mobilemonster

Gratis bloggen bei
myblog.de





Nokia Asha 210

Was kann Nokia am Besten? Gut ausgestattete Handys zum kleinen Preis? Die einstigen Marktführer aus Finnland haben in den letzten Jahren stetig verloren, mittlerweile sind sie fast in die Bedeutungslosigkeit abgerutscht. Grund genug für die Finnen alles dafür zu tun, um wieder auf die Beine zu kommen. Neben strukturellen Veränderungen hat Nokia 2011 angekündigt, das hauseigene bewährte Symbian OS sterben zu lassen und stattdessen gänzlich auf Windows Phone zu setzen. Ein gefährliches Unterfangen, hat man sich doch damals stark von Microsoft abhängig gemacht. Nun 2 Jahre später trägt die Zweck-Ehe noch nicht wirklich viele Früchte, aber ein positiver Trend ist wie im letzten Post zu lesen erkennbar. Doch die Lumia-Windows-Phones sind nicht der Umsatzbringer von Nokia, vielmehr sind immer noch günstige Handys die Cash Cows der Finnen. Allen voran die sogenannten Feature Phones der Asha-Reihe. Feature Phones? Das sind gut ausgestattete Handys, die aber kein Smartphone darstellen, sondern vielmehr eine Art "Zwischenvariante". Und mit ihnen dominiert Nokia viele Schwellenmärkte wie Indien oder Afrika. Allerdings bekommen sie auch hier zunehmend Konkurrenz aus Asien, weshalb auch hier die Milch der Cash Cows langsam zuneige geht. Aus diesem Grund wohl hat Nokia zuletzt wieder verstärkt Feature Phones entwickelt, um den bisherigen Vorsprung in den Schwellenländern zu halten. Dies soll zum einen mit peppigen, bunten Design a la Lumia gelingen. Zum anderen setzt man auch bei den Feature Phones verstärkt auf eine gute Ausstattung, Social Networking Ability und entwickelt eine speziell angepasste OS-Oberfläche namens Asha. Letztere kommt erstmals beim kommenden Feature Phone Kracher Asha 501 zum Einsatz.

Am spannendsten für Sozialnetzwerker ist aber das Ende April vorgestellte Asha 210, dem Nachfolger des Asha 200. Dieser kommt mit der von der E-Series bekannten, hervorragenden QWERTZ-Tastatur. Als Weltneuheit verkündet Nokia die Whats-App-Taste, die auf Knopfdruck den beliebten Messenger startet. Allerdings wird es die nur in einigen Ländern wie den USA inklusive Whats-App-Flatrate geben. Hierzulande wird vielmehr eine Facebook- oder Internet-Taste erwartet, ganz sicher ist das noch nicht. 

Die übrige Ausstattung ist für ein Feature Phone ordentlich. Der Bildschirm hat eine Größe von 2,4" und löst mit 240x320 standardmäßig aber scharf genug auf. Die Kamera besitzt einen 2-MP-Sensor. Erwähnenswert ist hier, dass man im Selbstportrait-Modus per Ansage bekommt, wie das Handy zu halten ist, um ein gutes Ergebnis zu erzielen. Erfreulich auch, dass WLAN an Bord ist. Dafür verzichtet man erwartungsgemäß auf 3G/UMTS und LTE, und surft mobil lediglich mit EDGE-Geschwindigkeit. Das Betriebssystem ist hier noch das traditionelle S40, weshalb nur Java-Apps installierbar sind. Für Power-Apper ist das Feature Phone also nichts. Dafür soll der Akku mehr als einen Monat Standby-Leistung zeigen sowie 12 Stunden Dauertelefonie durchhalten. Das Asha 210 wird es in den obigen fünf Farben geben (hierzulande wohl nur in gelb, cyan und schwarz) und kommt wahlweise als Single- oder Dual-SIM-Variante heraus. Der Preis soll bei etwa 79 Euro liegen. Verfügbar soll das Asha 210 in Deutschland im 3. Quartal diesen Jahres sein.

Persönlich finde ich, dass das Asha 210 dank tollem Design, vollständiger Tastatur, WhatsApp und WLAN ein tolles Feature Phone darstellt. Es bereichert definitiv das Asha-Portfolio um ein attraktives Mitglied. Zu einem moderaten Preis von knapp 80 Euro ist es definitiv preiswert genug, um es beispielsweise als Zweithandy zu nutzen. Ich bin gespannt und werde mir sofern sich nichts ändert die Dual-SIM-Variante in gelb kaufen. 

13.5.13 17:59
 
Letzte Einträge: Handytipp: LG Optimus L9, Oppo Find 5 endlich in Deutschland!, Nie mehr wegen Warteschleifen arm werden, Endlich ein Nachfolger für das "Volks-Smartphone", Simyo bietet All-Net-Flat jetzt inkl. SMS-Flat an


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung